Totgesagte leben länger.

Über die aktuelle Situation und die Zukunft der Grenzlandjugend.

Eigentlich ist es ja sehr schön auf dem Land zu wohnen. Ruhe und Frieden und ringsherum die schöne Natur. So könnte es zumindest sein, wäre da nicht der „Dorf Tratsch und Klatsch“. Das „Stille Post“-Spiel für Erwachsene: Jeder hat etwas gehört, jeder erzählt etwas weiter und jeder dichtet noch etwas hinzu. Heraus kommt in kurzer Zeit eine unglaublich trübe Suppe aus der Gerüchteküche, die einmal erhitzt, gar nicht mehr zu kochen aufzuhören scheint, bis sie am Ende vielleicht überkocht. Was musste ich in den letzten Tagen nicht alles für einen Blödsinn aus diesem Hexentopf hören. Dass sich die Grenzlandjugend auflöst, war da wohl noch das Harmloseste. Weiterlesen